Unsere Geschichte

Die Gaststätte hat seit immer den Namen „Feldschlösschen“. Sie befindet sich am Stadtrand von Greiz im sogenannten Aubachtal.

 

Am 1. Juni 1893 kaufte der Braumeister Franz Wiedemar die Brauerei und führte

Sie fortan als „Brauerei Feldschlösschen“.

 

Um die Jahrhundertwende wurde die Brauerei grundlegend umgebaut und erhielt im wesentlichen die heutige Bausubstanz. In dieser Zeit dürfte auch die Gaststätte mit entstanden sein.

 

Am 29. Juni 1991 wurde die Brauereigaststätte nach kompletter Rekonstruktion und Neuausstattung wieder eröffnet.

 

Seit 13. Dezember 1995 wurde Isolde Haase die neue Inhaberin des "Feldschlösschens".

 

Seit 2005 funktioniert das "Feldschlösschen" nicht mehr als Brauerei hausgemachten Bieres, sondern alllein als Gaststätte.